Geburtsverarbeitung

Eine belastende Geburtserfahrung kann mit Techniken der Hypnose und der Traumatherapie als geeignete Therapieform genutzt werden. Das Geburtserlebnis kann nicht ungeschehen gemacht werden, doch mit dem Arbeiten der inneren Bilder im Unbewussten können der Körper und der Geist das Erlebte aus einer anderer Sichtweise abspeichern. Im weiteren Verlauf kann der Alltag besser bewältigt werden und/oder eine erneute Schwangerschaft von vorherigen (unguten) Geburtserfahrungen befreit sein.

 

In einer ersten Sitzung werden wir ein ausführliches Anamnesegespräch führen. Für die Geburtsverarbeitung benötigt es 2 bis 3 Sitzungen à je 90 bis 120 Minuten. Je nach Geburtserfahrung braucht es mehr oder weniger Termine.

 

Bist du bereits schwanger und spürst, dass deine vorherige Geburt noch nicht abgeschlossen ist oder sogar traumatisch erlebt wurde, dann melde dich bei mir und wir besprechen, was für den Moment das Richtige ist, damit du dich auf die neue Schwangerschaft und die Geburt einlassen kannst.

«Jeder Grashalm hat einen Engel,
der sich über ihn beugt und ihm zuflüstert:
Wachse, wachse.
»
 
Talmud